Mangfall

Der Name der Mangfall stammt von den im Mangfalltal früher siedelnden Mönchen, die dem Fluss aufgrund der vielen Gesichter des Gewässers den Namen „Die Mannigfaltige“ gaben. Aus diesem Begriff bildete sich dann später der Name „Mangfall“.

Saison:
ab 16. April bis 31. Oktober
ab 1. Oktober nur noch künstliche Fliege erlaubt

Mangfall Thalham

Länge: ca. 1,4 km -> Google Maps

für eine größere Darstellung klicken Sie auf die Fotos
Anfang/Obergrenze: Schlieracheinmündung
Mangfall-Thalham-Anfang-1 Mangfall-Thalham-Anfang-4 Mangfall-Thalham-Anfang-3
Ende/Untergrenze: Brücke in Thalham der Kreisstrasse MB 12
Mangfall-Thalham-Ende
Mehr Fotos

Mangfall Gmund

Länge: 2,2 km -> Google Maps

für eine größere Darstellung klicken Sie auf die Fotos
Anfang/Obergrenze: von der Nordseite der Eisenbahnbrücke in Gmund
Mangfall-Gmund-Obergrenze
Ende/Untergrenze: Beginn des Werkskanals sowie im Werkskanal auf der rechten Uferseite bis zum alten E-Werl Luisenthal
Mangfall-Gmund-Untergrenze
Achtung: G&D Anteil der Strecke berücksichtigen!
Mangfall-Gmund-GD
Mehr Fotos
Mangfall-Gmund-Anfang
Mangfall-Gmund-Anfang2
Mangfall-Gmund-01 Mangfall-Gmund-03

Weitere Infos
Mangfall Thalham, miesbacher-fischerjugend.de
Mangfall Gmund, miesbacher-fischerjugend.de

Wetter in 83629 Weyarn, Thalham
Wetter in 83703 Gmund am Tegernsee

Preise und Verkaufsstellen für Fischkarten finden Sie hier.

Advertisements