Leitzach

Die Leitzach ist ein 33,5 km langer, rechter bzw. südlicher Zufluss der Mangfall in denBayerischen Voralpen. Die Leitzach ist namensgebend für das Leitzachtal, von dem ein Teil kurz vor der Einmündung in die Mangfall Goldenes Tal heißt.

Saison:
ab 16. April bis 31. Oktober
ab 1. Oktober nur noch künstliche Fliege erlaubt.

Leitzach I – Bayrischzell

Länge: ca. 3,2 km -> Google Maps
für eine größere Darstellung klicken Sie auf die Fotos

Anfang/Obergrenze: Lechnerbrücke bei der Kläranlage Bayrischzell. Siehe Grenztafel.
Leitzach-Bayrischzell-Anfang-1 Leitzach-Bayrischzell-Anfang-2 Leitzach-Bayrischzell-Anfang-3
Ende/Untergrenze: Riednerbrücke in Geitau (Straßenbrücke zum Bahnhof Geitau). Siehe Grenztafel.
Leitzach-Bayrischzell-Ende-1 Leitzach-Bayrischzell-Ende-2
Mehr Fotos

Leitzach Fliegenstrecke – Wörnsmühl

Länge: ca. 1,9 km -> Google Maps
für eine größere Darstellung klicken Sie auf die Fotos

Anfang/Obergrenze: Lippmühlerwehr bzw. beim Einlauf des Rhonbaches in die Leitzach bei Wörnsmühl.
Leitzach-Fliegenstrecke-Obergrenze
Ende/Untergrenze: Unterhalb des Parkplatzes an der Leitzach. Siehe Grenztafel.
Leitzach-Fliegenstrecke-Untergrenze
Mehr Fotos

Leitzach II – Leitzachmühle

Länge: ca. 3,0 km -> Google Maps
für eine größere Darstellung klicken Sie auf die Fotos

Anfang/Obergrenze: Unterhalb des Parkplatzes an der Leitzach. Siehe Grenztafel.
Leitzach-Muehle-Obergrenze
Ende/Untergrenze: Einmündung des Altwassers in die Leitzach, ca. 400 Meter flussabwärts der Kanalableitung zum Seehamer See. Siehe Grenztafel.
Leitzach-Muehle-Untergrenze
Achtung: Schutzgebiet berücksichtigen!
Leitzach-Muehle-Schutz-2 Leitzach-Muehle-Schutz-1
Mehr Fotos
Leitzach-Muehle-02 Leitzach-Muehle-03
Leitzach-Muehle-05

Preise und Verkaufsstellen für Fischkarten finden Sie hier

Werbeanzeigen