Karpfensülze

Karpfensülze – eine Delikatesse für „heisse Tage“

Zutaten:

Karpfenfilet ohne Haut
1/4 l Wasser
1/4 l Weißwein
1/8 l Essig
Zucker, Salz, Pfeffer
1 Karotte
1 Scheibe Sellerie
1 gekochtes Ei, in Scheiben geschnitten
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten

Zubereitung:
Karpfenfilet ohne Haut in gut gewürztem Weißwein-Essigsud mit Karotte und Sellerie aufkochen und abkühlen lassen. (am besten über Nacht)
Filet abtropfen lassen klein zerpflücken und evtl. noch darin verbliebene Gräten entfernen. Gekochte Karotte und Sellerie in feine Scheiben schneiden. Glasschüssel mit in gekochten Ei-, Karotte- und Selleriescheiben und gehackten Schnittlauch garnieren, den Fisch darüber geben. Fischfond mit Gelatine/Sülzpulver (nach Anleitung) versehen und über den Fisch geben. Abkühlen, gelieren lassen.

Dazu empfiehlt sich: Ein Butterbrot und ein schönes kühles Bier.

Wenn Sie auch ein leckeres Fischrezept haben, dass sie hier veröffentlichen wollen, dann können Sie es uns an E-Mail senden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.